Vereinsprojekte

Neue Fahrradtrainer für Mönchengladbach - Wie Erwachsene das Radfahren lernen können

Eine Rheydter Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, Erwachsenen das Radfahren beizubringen. Unterstützung erhielten sie dabei von der Polizei.

Neue Fahrradtrainer

Nicht alle Erwachsenen können Fahrrad fahren. Das mag erstaunen, weil viele Menschen dies bereits als Kind lernen. “Der Bedarf an Kursen für Erwachsene in unserem Stadtteil Rheydt ist groß”, stellt Katrin Stahlhofen fest, die mit Sinead Kleikamp das Präventionsprojekt Besser Leben in Rheydt beim Paritätischen leitet. In den vergangenen Monaten führten die beiden viele Gespräche, um ein entsprechendes Angebot zu finden. Die Suche blieb zwar ergebnislos, dafür zeigte sich der Bedarf auch bei anderen Institutionen, sodass sich die Initiative “Fahrrad fahren!” gründete. Zu dieser gehören Joanna Faltien (SKM), Claudia Kirsch (HOME plus) und Julia Sticker, Projektkoordinatorin von “Gesund Leben im Quartier Abteiberg” des Arbeitslosenzentrums. “Unser gemeinsames Ziel ist es, schnellstmöglich Kurse für Erwachsene anzubieten. Daher haben wir fünf Ehrenamtliche aus Mönchengladbach zu Radfahrtrainern beim ADFC Münster ausbilden lassen”, sagt Sinead Kleikamp. Die Kosten dafür hat Ottokar e.V. - Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit übernommen und die Initiative damit ihrem Ziel ein ganzes Stück näher gebracht. “Zitat Herr Rosteck”......

Aktuell laufen die Planungen für erste Kurse, die auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Waisenhausstraße stattfinden sollen. Dann können die Teilnehmenden innerhalb von fünf Wochen das Radfahren erlernen. “Neben der eigenen Mobilität, kann die Teilhabequalität im Quartier erhöht und durch die Bewegung etwas für die eigene Gesundheit getan werden”, so Katrin Stahlhofen. Interessierte können sich gerne melden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02166 - 92 39 57.

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ziel des Vereins ist es daher, Gelegenheiten zu schaffen, in denen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei Mönchengladbach in konfliktfreiem Rahmen zusammentreffen und hierbei Polizeikultur in ihrem besten Sinn erfahren können.

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18